Copyright © 2009 - 2013 LVPR e.V. | Alle Rechte vorbehalten.

LVPR M-V e.V.

Wie gelangt der Patient in eine Herzgruppe?

Hier finden Sie alle Kurzinformationen über die Rahmenbedingungen zur Teilnahme Ihrer Patienten in einer Herzgruppe auf einen Blick!

Bei Erstverordnung:

  1. Sprechen Sie Ihren Patienten an.
  2. Als Arzt verordnen Sie Ihrem Patienten die Teilnahme an der Herzgruppe auf dem Formular 56 (PDF).
  3. Erstverordnung:
    (a) 24 Monate / 90 Übungseinheiten (Erwachsene)
    (b) 24 Monate / 120 Übungseinheiten (Kinder)
    (c) 1 - 2 x / wöchentlich, mit Begründung 3 x wöchentlich
  4. Bewilligung durch die Krankenkasse erfolgt.
  5. Der Patient meldet sich bei uns und wir benennen ihm eine wohnortnahe Herzgruppe.

Weitere Verordnung:

  1. Nach der Erstverordnung können Sie als Arzt Ihrem Patienten ggf. eine weitere Teilnahme verordnen.
  2. Dazu ist erneut das Formular 56 (PDF) erforderlich.
  3. Weitere Versorgung:
    (a) 12 Monate / 45 Übungseinheiten (Erwachsene)
    (b) Ergonomie < 1,4 Watt/kg Körpergewicht
    (c) 1 - 2 x wöchentlich, mit Begründung
  4. Bewilligung durch die Krankenkasse erfolgt.

Hier finden Sie nähere Informationen zu den Verordnungen.

Gründe für eine Herzgruppe

Warum Sie einer Herzgruppe beitreten sollten und welche Vorteile Sie davon haben, erfahren Sie hier.

Kontakt

Tel.: +49 (0) 381 444 374 22

Fax: +49 (0) 381 444 374 29

eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle

  • Mo bis Fr 09:00 - 12:00 Uhr
  • Mo und Mi 14:00 - 16:30 Uhr
  • Di und Do 14:00 - 17:00 Uhr

Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen sind hier für Sie zusammengefasst.

Jetzt spenden

Jetzt schnell und einfach online spenden.

Mitglied werden

Hier finden Sie den aktuellen Aufnahmeantrag.